Die Omnicare Qualitätsinitive


 

 

Sicherheit und Transparenz in der Versorgung von Krebspatienten

 

Wir wollen Sie stets sicher und zuverlässig versorgen. Um diesem Anspruch gerecht zu werden, engagieren wir uns in der Omnicare Qualitätsinitiative.

Die Omnicare Qualitätsinitiative definiert einheitliche Qualitätssicherungsstandards für die Herstellung von parenteralen Zubereitungen, den Infusionen für Ihre Chemotherapie. Die Standards gelten aber nicht nur für die Herstellung, sondern auch für Ihre Versorgung.

 

Einheitliche Standards sichern die Qualität des Herstellprozesses

Das Fundament der Omnicare Qualitätsinitiative bilden die Qualitätsbausteine. Hinter jedem Baustein stecken einheitliche Qualitätssicherungsstandards, die auf den gesetzlichen Anforderungen für die Herstellung von und Versorgung mit parenteralen Zubereitungen basieren. Im Rahmen verschiedener Maßnahmen werden sie regelmäßig überprüft. Die Qualität wird somit messbar und transparent

Wir als teilnehmende Apotheke verpflichten uns, die Qualitätssicherungsstandards konsequent einzuhalten dies über regelmäßige Kontrollen transparent zu machen. Als sichtbares Zeichen für ihre erfolgreiche Teilnahme und die Erfüllung der Standards erhalten Apotheken das QI-Siegel.

 

Videolink zur Erklärung der Qualitätsinitiative:                                https://www.youtube.com/watch?v=mOWikcuY7VM

 

Qualitätsbausteine, auf die Sie sich verlassen können

 

  • Qualitätsbaustein Audit

Regelmäßige Audits, denen gesetzliche Anforderungen zugrunde liegen, belegen die Einhaltung der Omnicare Qualitätssicherungsstandards nachweislich und unabhängig.

Mehr lesen

  • Qualitätsbaustein Hygienemonitoring

Das konsequent fortlaufende mikrobiologische Monitoring dokumentiert zuverlässig und transparent den Hygienestatus des Reinraumes im laufenden Betrieb.

Mehr lesen

  • Qualitätsbaustein Omnitest

Mit regelmäßigen, randomisierten Stichproben wird die Ergebnisqualität patientenindividuell hergestellter Infusionslösungen unabhängig überprüft.

Mehr lesen


 

Sind Sie neugierig geworden? Erfahren Sie mehr über die Omnicare Qualitätsinitiative und die teilnehmenden Apotheken.

 

 

 

 

Unsere Partnerapotheke

Valentinus-Apotheke
Ignatius-Taschner-Str. 9
97816 Lohr
Telefon: 09352/66 90

Zur Webseite

Bestellen Sie jetzt auch online

         

Online-Shop

News

Krampfadern nicht einfach ignorieren
Krampfadern nicht einfach ignorieren

Frühzeitig ärztlich abklären

Krampfadern (Varikosen) sehen nicht nur unschön aus. Weil als Komplikation offene Beine oder Thrombosen drohen, sind sie auch ein Gesundheitsrisiko. Eine Therapie mit Ultraschall kann Abhilfe schaffen.   mehr

Mann und Frau operieren gleich gut
Mann und Frau operieren gleich gut

Erneut bewiesen

Die Chirurgie ist noch immer eine Domäne der Männer. Zumindest, was die Operierenden angeht. Dabei schwingen Frauen das Skalpell genauso gut wie ihre männlichen Kollegen, wie eine japanische Studie jetzt erneut ergab.   mehr

Risiko für Depressionen steigt
Risiko für Depressionen steigt

Hormonersatztherapie mit Folgen

Für manche Frauen sind die Wechseljahre eine echte Quälerei. Sind Hitzewallungen und Schlafstörungen nicht mehr auszuhalten, kann die Einnahme von Hormonen helfen. Doch dabei drohen Nebenwirkungen, und nach neuen Erkenntnissen auch Depressionen.   mehr

Antidepressiva nicht absetzen!
Antidepressiva nicht absetzen!

Nach mehren depressiven Schüben

Gut, wenn es depressiven Patient*innen unter der Behandlung mit Antidepressiva wieder besser geht. Bleiben sie stabil, stellt sich die Frage, ob man das Medikament vielleicht wieder absetzen kann. Doch in vielen Fällen ist das gar keine gute Idee.   mehr

Medikamenten-Apps im Test
Medikamenten-Apps im Test

Unterstützung durchs Smartphone

Fehler beim Einnehmen von Medikamenten können schwere Folgen haben. So schwer, dass jährlich ungefähr 250 000 Patienten deswegen ins Krankenhaus müssen. Handy-Apps sollen Abhilfe schaffen, indem sie z. B. an die Einnahme erinnern oder vor Wechselwirkungen warnen. Doch halten sie auch, was sie versprechen?   mehr

Alle Neuigkeiten anzeigen

Beratungsclips

Antibiotikumsaft mit Löffel

Antibiotikumsaft mit Löffel

Dieses Video zeigt Ihnen kurz und verständlich, wie Sie einen Antibiotikumsaft mit einem Dosierlöffel richtig einnehmen. Der Clip ist mit Untertiteln in Russisch, Türkisch, Arabisch, Englisch und Deutsch verfügbar.

Wir bieten Ihnen viele unterschiedliche Beratungsclips zu erklärungsbedürftigen Medikamenten an. Klicken Sie einmal rein!

Buchen-Apotheke Porzelt OHG
Inhaber Konrad Porzelt, Benedikt Porzelt
Telefon 09352/8 78 60
Fax 09352/63 11
E-Mail info@buchen-apotheke.de